Die nächste Viscom Italia 2021 im Live- und Digital-Format

Veröffentlicht am: 07.06.2021

Der Fokus der 32. Ausgabe der Viscom Italia 2021, die live und digital stattfinden soll, liegt darauf, die grundlegenden Verbindungen zwischen der Kreativität und dem Engagement für Nachhaltigkeit hervorzuheben.

Ein doppeltes Geschäftserlebnis erwartet die nächste Ausgabe der Viscom Italia 2021, die vom 30. September bis zum zweiten Oktober im Live- und Digital-Format in den Hallen acht bis zwölf auf dem Messegelände „Fiera Milano“ stattfindet und bis zum fünften Oktober auf einer neuen digitalen Plattform fortgesetzt wird.
Das Event wurde speziell entwickelt, um den Unternehmen größtmögliche Unterstützung zu bieten, um bestehende zu betreuen als auch neue Kunden zu finden. Die Aussteller können dank eines neuen „kreativen digitalen Hubs“, der zeitgleich mit dem persönlichen Treffen stattfindet und bis zum fünften Oktober andauert, ihre potenziellen Umsätze steigern. Unternehmen erhalten die längst überfällige Chance, direkt mit ihren Kunden zu sprechen, aus der Ferne mit neuen internationalen Besuchern zu kommunizieren, persönliche Treffen unter vier Augen zu gestalten und Webinare zu den Branchenanwendungen durchzuführen. Zusätzlich zu den täglichen Präsentationen der neuesten technologischen Lösungen wird es ein volles Programm mit Vor-Ort-Veranstaltungen geben. Jede dieser Veranstaltungen ist per Live-Streaming zugänglich, so dass die gesamte visuelle Gemeinschaft in Verbindung bleiben und sich über zukünftige Markttrends und -szenarien auf dem Laufenden halten kann.
Viscom Italia Live und Digital wird ein echtes Erlebnis sein, das darauf abzielt, Unternehmer, Fachleute, Besucher und die Presse (wieder) zusammenzubringen. Schließlich ist es die Gelegenheit, sowohl persönlich als auch virtuell zusammenzukommen und die Freude an der Entdeckung, der Berührung, des gemeinsamen Lächelns und die emotionalen Momente im Alltag unserer Arbeit neu zu erleben.
„Create. Discover. Sustain“ ist das Motto, mit dem Viscom Italia Live und Digital einen echten Aufruf zum Handeln ins Leben ruft, der sich an die Kreativbranche richtet. Ein Aufruf an die Gesellschaft, Mut zu zeigen, im Zusammenspiel zu arbeiten, das Geschäft neu zu beleben und gemeinsam ein neues nachhaltiges Branchen-Ökosystem zu entwickeln. Das zentrale Thema Nachhaltigkeit ist ganz eindeutig: Reed Exhibitions Italia und Viscom Italia setzen sich insbesondere für die Förderung einer verantwortungsvollen Kommunikation ein, indem sie Technologien, Anwendungen, Produkte, Lösungen und Kommunikationsmodelle bereitstellen und weiterentwickeln und dabei einen besonderen Wert auf Produktionsethik, Umweltschutz, Diversität und gleiche Lebensqualität für alle, legen.
Viscom Italia möchte die Leistung der Branche in den Fokus stellen, um eine bessere Zukunft zu erreichen und „ethisch orientierte“ Geschäftsmodelle zu fördern, wobei die 17 Ziele des Programms für 2030 der Vereinten Nationen (Ziele für nachhaltige Entwicklung) berücksichtigt werden sollen. Darüber hinaus ist Reed Exhibitions Italia dabei, ein eigenes nachhaltiges Event Management System nach dem internationalen Standard ISO 20121 einzurichten. Ob vor Ort, in Mailand, oder digital, alle Besucher, die an der Viscom Italia teilnehmen, finden ein volles Programm an Aktivitäten, einschließlich Meetings, Diskussionen und persönliche Treffen.
Die Viscom Talks ist ein Event mit dem Ziel des Meinungsaustauschs zu den am meisten diskutierten Themen in der Branche. Treffen und Diskussionen mit Selfmade-Zeugen und Profis, die ihre eigenen Erfolgsgeschichten geschrieben, etablierte Normen in Frage gestellt und neue Wachstumswege geschaffen haben. Die geplanten Treffen werden unterschiedliche Nachhaltigkeitsthemen aus den Bereichen Verpackung, Mode, Kreativität und Kommunikation, Einzelhandel und Architektur und vieles mehr abdecken. Die Vorträge können dank einer interaktiven Streaming-Aufzeichnung auf der digitalen Plattform mitverfolgt werden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung