Baltoro HF Inkjet Press mit automatisierter Intelligenz

Veröffentlicht am: 09.07.2019

Xerox bringt mit der Baltoro HF Inkjet Press eine Druckmaschine auf den Markt, auf dem sowohl Transaktionsdruck als auch Direktmailings und Kataloge mit hoher Druckqualität produziert werden können. „Bei der Entwicklung der Baltoro HF haben wir das Beste aus unseren Technologien iGen und High Fusion Inkjet vereint. Das Ergebnis ist eine Plattform, die sich für kommerzielle Druckumgebungen eignet und qualitativ hochwertige Produkte, ähnlich kosteneffizient wie beim Offsetdruck, produzieren kann“, erläutert Tracey Koziol, Senior Vice President of Global Offerings bei Xerox. „Und da wir die Baltoro HF vom Rahmen bis zur Druckeinheit komplett selbst entwickelt haben und fertigen, können wir die Plattform auch rascher weiterentwickeln.“
Die Einzelblatt-Anlage verfügt als erstes Produktionsdrucksystem in seiner Klasse über eine automatisierte Intelligenz, die Farb- und Bildqualität überprüft sowie eigenständig Optimierungen in Echtzeit vornimmt. Dank dieser Entwicklung in Verbindung mit High Fusion-Tinte und Xerox High Fusion-Tintenstrahldruckköpfen der W-Serie bietet das Drucksystem echte High Definition-Druckauflösung von 1.200 x 1.200 dpi, ohne Vorbehandlung des Druckmateriales durch einen Primer. Durch den Wegfall einer Priming-Einrichtung konnten, bei gleichzeitiger Steigerung der Produktivität, die Größe des Drucksystems, der Energieverbrauch sowie die Gesamtkosten (TCO) gesenkt werden.
Darüber hinaus bietet das System dank seiner hohen Druckgeschwindigkeit (A4 197 Simplex, 276 Duplex pro Minute; SRA3 174 Simplex, 254 Duplex pro Minute) markante Produktivitätssteigerungen. Dabei automatisiert der Xerox FreeFlow Core zeitaufwendige Abläufe in der Druckvorstufe, während der Xerox FreeFlow Print Server das Hinzufügen neuer Aufträge bei laufendem Druckbetrieb erlaubt. Die Maschine ist ab sofort verfügbar.

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.