Druck- & Medienkongress 2020: Hybride Impulse für den Erfolg

Veröffentlicht am: 29.09.2020

Mit dem ersten hybriden Druck- & Medienkongress 2020 bietet der Verband Druck & Medientechnik einen der wenigen Branchentreffs im Jahr 2020 in Graz an.

„Angesichts der gerade anrollenden Welle an Neuinfektionen standen wir im Verband Druck & Medientechnik vor der Entscheidung, ob und wie wir den Druck- & Medienkongress Corona-konform gestalten können“, sagt Gerald Watzal, Präsident des Verband Druck & Medientechnik und betont: „Wir haben uns bewusst für eine hybride Veranstaltung entschieden, weil wir damit ein Signal setzen möchten, dass gerade jetzt Innovationen gefragt sind, um die Zukunft aktiv gestalten zu können.“

Umsatz kommt von Umsetzen – mit diesem Motto läutet Vertriebsguru und Bestsellerautor Roger Rankel den Druck- & Medienkongress ein. Wie gewinne ich Kunden und halte diese, und wie können Kundenbedürfnisse geweckt werden? Neue Ideen und Ansätze sind gefragt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Der Sales-Kongress in Graz gibt Antworten und Denkanstöße auf diese brennenden Fragen. Dazu sprechen neben Roger Rankel weitere renommierte Sales-Profis, wie Hans Bachinger (Menschen im Vertrieb), Markus Liebeg (FH Campus 02) sowie Peter Berger und Oliver Eckelhart (Team Vertriebserfolg).
Neue Technologien, neue Maschinen, neue Bedürfnisse – die Ansprüche in der Druckindustrie durch Veränderung sind hoch. Heuer gesellten sich auch noch die enormen Belastungen durch die Coronakrise hinzu. Im Rahmen des zweiten Schwerpunkthemas „restart innovation” stellt Bernd Zipper seine Sicht auf die wesentlichen Herausforderungen und Chancen für die Druckindustrie vor und setzt im Diskurs mit Branchenlieferanten wichtige Impulse für kommende Trends und Geschäftsmodelle.
Zusätzlich zu den 50 Tickets für die Veranstaltung in Graz können Interessierte ein Online-Ticket buchen und die Fachbeiträge via Live-Stream online mitverfolgen. Und wir von PRINT & PUBLISHING freuen uns als Medienpartner mit dabei zu sein.

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung