PSI, PromoTex und viscom in diesem Jahr online

Veröffentlicht am: 11.03.2021

Unter dem Namen „48 Hours PSI Digital“ bieten die drei Fachmessen der Werbeartikel-, Textil- und Veredelungsbranche vom 19. bis 21. Mai ein hochkarätiges Online-Programm – live und on Demand.

Zusätzlich wird es ab Juni bis zur nächsten Präsenzveranstaltung im Jänner an jedem zweiten Freitag im Monat einen Digital Friday geben. „Wir wissen, wie wichtig es ist, die Werbeartikelbranche zum dringend benötigten persönlichen Austausch zusammenbringen. Der aktuelle Pandemieverlauf und die Verzögerungen bei der Bereitstellung von Impfstoffen geben uns und den Ausstellern für eine Präsenzveranstaltung zum ursprünglich anvisierten Mai-Termin aktuell jedoch nicht die nötige Sicherheit“, so Benedikt Binder-Krieglstein, Vorsitzender der Geschäftsführung des Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland GmbH. „Zudem wird das Thema rund um die mögliche Durchführung von Veranstaltungen frühestens auf dem nächsten Treffen der Ministerpräsidenten am 23. März besprochen. Wir haben uns darum gemeinsam mit Ausstellern und Partnern entschieden, die Branchen in diesem Jahr virtuell zusammenzubringen und mit der PSI erst im Jänner 2022 wieder auf dem Düsseldorfer Messegelände präsent zu sein“, so Binder-Krieglstein weiter.
Vom 19. bis 21. Mai, Mittwochmittag bis Freitagmittag, bietet die PSI Digital 48 Stunden lang virtuelles Messefeeling. Weltweit haben die Besucher dann Zugriff auf verschiedene Sourcing-Tools, Produktpräsentationen und ein hochkarätiges Programm, darunter Live-Interviews und Podiumsdiskussionen, die im „PSI TV“ ausgestrahlt werden. Aber auch on Demand sind Online-Seminare, Interviews und How-to-Videos auf die Schlüssel-Themen der Branche abgestimmt.
Alle Messebesucher – d.h. auch Nicht-Mitglieder – erhalten 48 Stunden lang Zugriff auf den PSI Product, Supplier und Distributor Finder. „Damit stehen allen Besuchern zwei Tage lang die besten Tools zur Akquise und Lead-Generierung kostenlos zur Verfügung. Indem wir der Branche in dieser schwierigen Zeit eine Stimme und eine digitale Plattform bieten, um Ideen auszutauschen, sich auf europäischer Ebene zu vernetzen und sich weiterzubilden, tragen wir zum wichtigen Community-Building bei“, so Petra Lassahn, Director der PSI. Verlängert wird die digitale Messe ab Juni bis zur Messe im Jänner 2022 um „Digital Fridays“. Das heißt konkret: An jedem zweiten Freitag im Monat haben alle Teilnehmer einen Tag lang Zugriff auf ein breites Programm sowie dieselben Sourcing- und Networking-Angebote, wie im Mai. Die Tickets für die digitalen Veranstaltungen sind kostenlos und über den Online-Ticketshop unter www.psi-messe.com erhältlich.

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung