RotaJet 225 für Dekordruck

Veröffentlicht am: 21.01.2020

Beim neu gegründeten Unternehmen Mimmetic kommt eine RotaJET 225 für den Dekordruck zum Einsatz. Es gehört zu der Losán Gruppe, einer der größten Holzwerkstoffhersteller in Spanien.

„Mit unserer neuen RotaJET wollen wir in den Dekordruck einsteigen. Wir glauben an den Digitaldruck und sind der Meinung, dass diese Technik den Dekormarkt verändern wird. Aufgrund der Marktanforderungen in diesem Bereich, wie zum Beispiel schnelle Time-to-Market-Produktion, individuelle Dekore und kleinere Auflagen sind wir sicher, dass wir mit unserer Maschine und dem Geschäftsmodell Erfolg haben werden“, so Jonathan Caballero, Senior Manager bei Mimmetic. Im kommenden Frühjahr soll die Maschine in Curtis in der Provinz A Coruña im Nordwesten Spaniens ihre Produktion aufnehmen. Für die RotaJET wird derzeit eine neue Halle gebaut. Christoph Müller, Vorstandsmitglied bei Koenig & Bauer: „Wir sind davon überzeugt, dass der Digitaldruck in den Bereichen Dekor und Verpackung weiter wachsen wird. Durch unsere RotaJET können wir jedem Kunden spezifische Lösungen für seine Anforderungen anbieten.“
Vor mehr als 50 Jahren gründeten die Brüder Manuel, Luis und Emilio López Sánchez eine kleine Schreinerei. Mit über 1.500 Mitarbeitern und Präsenz auf drei Kontinenten gehört Losán mittlerweile zu den Branchenführern in der Holzwerkstoffherstellung. „Wir sind seit Jahren auf Wachstums- und Expansionskurs und immer auf der Suche nach neuen Märkten. Mimmetic ist daher ein logischer Schritt für uns. Herausforderungen ziehen uns an, und wir sind sehr stolz darauf, weltweit das erste Unternehmen zu sein, das ausschließlich digital druckt“, so Luis López Rico, Vorstandsmitglied bei der Losán Gruppe. Das neu gegründete Unternehmen Mimmetic wird ebenfalls am Standort in Curtis ansässig sein.

Foto: Beispielhaftes 3D-Schema einer RotaJET 225 für den digitalen Dekordruck.

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung