Neue Druck- und Schneidelösung TrueVIS VG2

Veröffentlicht am: 19.03.2019

Die Roland DG Corporation hat die Einführung der neuen Druck- und Schneidelösung TrueVIS VG2-Serie bekannt gegeben. Sie stellt die mittlerweile 16. Generation der Print & Cut Lösungen des Unternehmens dar.

Eine neue Tinte, ein verbesserter VersaWorks Workflow sowie optionale Aufnahme- und Trocknereinheiten stehen für ein System, das sich mühelos an die Anforderungen kleiner bis mittlerer Druckdienstleister anpassen lässt. Und es eignet sich ferner für größere Anbieter, die ihre Kapazität ausbauen möchten. Dazu gehören auch Akzidenzdruckereien, die in den Werbeträger-Markt einsteigen möchten, um mit einem kompakten, bedienerfreundlichen und effizienten System neue Einnahmequellen zu generieren, neue Kunden zu gewinnen und den Mehrwert ihrer Stammkunden ausbauen zu können.
Die TrueVIS VG2-Serie besitzt mehr als 40 neue oder optimierte Leistungsmerkmale, die von einer höheren Genauigkeit und Qualität über einen verbesserten Workflow und eine größere Stabilität bis zur Produktion neuer Anwendungen reichen. In ihrer Summe bewirken selbst kleine Veränderungen eine deutliche Leistungssteigerung. Beispielsweise sind Druckdienstleister, die auf kurze Lieferfristen angewiesen sind, jetzt in der Lage, Grafiken am gleichen Tag zu drucken, zu laminieren und aufzubringen. Dabei können sie sich auf eine qualitativ hochwertige Ausgabe und zuverlässige Montage verlassen. So ist es ihnen möglich, die Erwartungen ihrer Kunden zu erfüllen und ihre Mitbewerber bei den Lieferzeiten weit hinter sich zu lassen.
Darüber hinaus bietet eine Lösung, die Drucker und Schneideplotter auf kleiner Stellfläche kombiniert, erhebliche Produktivitätsvorteile. Voraussetzung ist jedoch, dass auf einem Investitionsniveau, das eine attraktive Rendite (ROI) gewährleistet, eine herausragende Qualität gesichert ist. Genau hier liegen die Stärken des neuen mittelgroßen Produktionsdruckers Roland TrueVIS VG2, der in Konfigurationen für 54 Zoll (137 Zentimeter) und 64 Zoll (163 Zentimeter) mit vier bis acht Farben erhältlich ist. Die zahlreichen kleinen Verbesserungen, die an dieser Druck- und Schneidelösung gegenüber der Vorgängergeneration vorgenommen wurden, sowie seine Rolle als der Vergleichsmaßstab im Print & Cut Segment lassen ihn für jeden ernsthaften Käufer zur Lösung der Wahl werden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Das Orakel von Ostfildern

Wir begeben uns in das antike Griechenland zum Orakel von Delphi. Die Weissagungsstätte befand sich am Hang des Parnass bei der Stadt Delphi in der Landschaft Phokis. Die Kultstätte von Delphi mit dem Orakel war die wichtigste der hellenischen Welt und bestand bis in die Spätantike.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt