Für den Druck laminierter Oberflächendesigns

Veröffentlicht am: 24.11.2020

Der InterioJet 3300 ist ein Multi-Pass-Inkjet-System mit wasserbasierten Tinten für den Druck auf Dekorpapier, das für die Innendekoration, wie Laminatböden und Möbel, verwendet wird. Er zeichnet sich durch eine brillante und konsistente Druckqualität aus und ermöglicht die Erstellung maßgeschneiderter Innendekorationen, einschließlich Markenlogos, Bildern oder saisonalen Themen.

Die gleiche Inkjet-Druckplattform wie Agfas Hochleistungs-UV-LED-Drucker Jeti Tauro ist auch die Basis des InterioJet und bietet die gleiche Druckzuverlässigkeit – jetzt allerdings mit Druckköpfen, Tinten und einem Trocknungssystem, das auf wasserbasierte Pigmenttinten abgestimmt ist.
„Der InterioJet 3300 wird die Transformation vom analogen (Tiefdruck) zum digitalen Druck auf dem Markt für laminierte Oberflächen beschleunigen”, erklärt Tom Cloots, Director Industrial Inkjet bei Agfa. „Er ist die ideale, kosteneffiziente Lösung für mittlere und kleine Produktionsserien. Seine begrenzte Anlaufzeit und hohe Flexibilität werden es den Anbietern von laminierten Oberflächen ermöglichen, neue Geschäfte zu gewinnen, indem sie auf die sich entwickelnden Marktanforderungen reagieren, einschließlich des Drucks on Demand und der Just-in-Time-Lieferung. Das System ermöglicht es Innenarchitekten, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und maßgeschneiderte Designs für jeden Auftrag zu erstellen.”

Das Inkjet-System kann gleichzeitig auf zwei Rollen mit einer Breite von jeweils bis zu 155 Zentimeter und einem Gewicht von bis zu 600 Kilogramm mit einer Geschwindigkeit von bis zu 340 Quadratmeter pro Stunde drucken. Es ist mit Agfas typischer „Thin Ink Layer“-Technologie ausgestattet und punktet durch einen niedrigen Tintenverbrauch. Dadurch werden Produktionskosten reduziert und der ökologische Fußabdruck verringert. Der InterioJet lässt sich mühelos mit verschiedenen Imprägnier- und Laminierverfahren kombinieren.
Gesteuert wird der InterioJet von Agfas Workflow Software Asanti. Hierdurch wird die Leistung des Systems durch Steuerung, Vereinfachung und Automatisierung des gesamten Druckprozesses von der Druckvorstufe bis zur Weiterverarbeitung gesteigert. Die umfassende Integration von Dateiverarbeitung, Farbmanagement und Preflighting durch Asanti garantiert reibungslose, fehlerfreie Aufträge. Für eine fortschrittliche Workflow- und Farbmanagement Integration in den Kreativ- und Reproduktionsprozess sowie für das Cross-Color-Management mit den analogen Druckprozessen bietet Asanti die Verbindung mit voller Kompatibilität zu den neuesten AVA CAD CAM Produkten.
Für den InterioJet wurden spezielle wasserbasierte Pigmenttinten entwickelt. Diese umweltfreundlichen Tinten sind licht- und wasserfest und verwenden spezielle Pigmente, die eine hohe Farbdeckung liefern. Sie haben sich als perfekt geeignet für Standard-Laminierungs-Produktionsprozesse erwiesen. Dank der „Thin-Ink-Layer“ Technologie können mit ihnen großartige Holz- und Natursteindesigns (wie z.B. Marmor) ohne Oberflächenrelief gedruckt werden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung