EFI Nozomi C18000 erhält Fogra-Zertifizierung

Veröffentlicht am: 13.09.2019

Dr. Andreas Kraushaar, Leiter des Fogra Forschungsinstituts für Medientechnologien, Abteilung Druckvorstufe, hat die EFI Nozomi C18000 Single-Pass Druckmaschine für Wellpappe als Fogra-konform zertifiziert.

Die Hochgeschwindigkeits-Digitaldruckmaschine zum Direktdruck auf Wellpappe in einem Durchlauf hat kürzlich als erster Drucker seiner Art die Fogra-Zertifizierung auf die Einhaltung des ProcessStandard Digitaldruck bestanden. Der von Fogra entwickelte ProcessStandard Digitaldruck (PSD) ist ein auf die Industrie ausgerichtetes, standardisiertes Verfahren zur Erstellung von Digitaldruckprodukten. Verarbeiter von Verpackungen und Hersteller von Displays aus Wellpappe, die die Nozomi C18000 einsetzen, haben mit dem PSD-Zertifikat einen bestätigten Nachweis über die Qualität und Verlässlichkeit ihres digitalen Produktionsangebots. Die erfolgreiche Implementierung von PSD kann auch in anderer Hinsicht für Nutzer der Nozomi C18000 hilfreich sein, und zwar durch Minimierung von Herstellungskosten und Produktionsabfällen, bessere Qualität und Zeitnutzung sowie generell mehr Nachhaltigkeit bei der Wellpappenproduktion.
Kraushaar und sein Forschungsteam haben die LED-Inkjet-Wellpappendruckmaschine im Werk von EFI Industrial Printing im spanischen Almassora getestet und dabei die Kontrolle des Ausgabeprozesses, die Farbtreue und den Workflow unter die Lupe genommen. Das Team von Fogra hat Tests auf der Grundlage des Fogra39 Standards sowie des GRACoL/SWOP Standard des amerikanischen Industrieverbands IDEAlliance durchgeführt und mit dem Ergebnis abgeschlossen, dass die Druckmaschine alle Tests und Anforderungen erfolgreich bestanden hat. „EFI ist seit vielen Jahren aktives Mitglied von Fogra und hat zur Entwicklung des Fogra ProcessStandard Digitaldruck beigetragen“, so Kraushaar. „Daher bin ich nicht überrascht, dass die Nozomi C18000 die Print Check-Kriterien der Fogra und GRACoL Standards so reibungslos bestanden hat.“
Der PSD Print Check ist Teil der auf ISO/TS 15311-2 beruhenden Fogra PSD. Mit dieser Spezifikation können Unternehmen in der Druck- und Medienindustrie den Nachweis erbringen, dass sie Druckaufträge PSD-konform durchführen. Im EFI Werk hat Fogra einen typischen Druckauftrag gemäß den PSD-Anforderungen auf Farbkonsistenz, Einheitlichkeit, Detailschärfe und Druckausgabestabilität getestet.

Foto: Dr. Andreas Kraushaar, Leiter des Fogra Forschungsinstituts für Medientechnologien, Abteilung Druckvorstufe, und Josep Marin Felipe, EFI Nozomi Marketing Product Manager. © EFI

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung