Digital Printbar für opakes, digitales Weiß

Veröffentlicht am: 24.09.2019

Gallus hat auf der Labelexpo nun eine Inkjet-Druckeinheit mit einer Druckbreite von 430 Millimeter vorgestellt, die für digitales Insetting von sehr opakem, digitalem Weiß geeignet ist.

Opakes Weiß zu drucken ist nun auch digital möglich. Die neue, verschiebbare Digital Printbar hat eine sehr hohe Opazität und kann flexibel in alle modularen Gallus-Maschinen eingesetzt werden. Mit einer Druckbreite von 430 Millimeter nutzt sie inkjet-basierte Digitaldrucktechnologie und ermöglicht digital gedrucktes Weiß mit einer hohen Opazität (≤ 10 µm Schichtdicke). Die Inkjet-Druckeinheit wird derzeit in Brüssel auf der Gallus Labelmaster gezeigt und kann einfach in andere Maschinensystem wie beispielsweise Gallus Labelfire oder Gallus RCS 430 integriert werden. Je nach Jobanforderungen ist diese neue Digitaldruckeinheit eine kostengünstige Alternative zu konventionellen Druckprozessen, da sie sehr flexibel einsetzbar ist und keine zusätzliche Hardware benötigt.
Das Touch-Bedienpanel ermöglicht dem Druckdienstleister die Digital Printbar nicht nur intuitiv zu bedienen, sondern auch die einfache und schnelle Integration via Ethernet oder USB in den bestehenden Arbeitsablauf ist kein Problem.

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung