AccurioJet KM-1 erhält Fogra53-Zertifizierung

Veröffentlicht am: 03.09.2019

Konica Minolta ist der weltweit erste Drucksystemhersteller, der eine Profilzertifizierung nach Fogra53 erhalten hat. Die Auszeichnung wurde für das digitale UV-Inkjet B2+ Bogendrucksystem AccurioJet KM-1 vergeben.

Die Zertifizierung belegt, dass das System die strengen Vorgaben der ISO 12647-8 (FograCert Validation Printing System [VPS] Zertifizierung) selbst in der neuen Charakterisierung Fogra53 erfüllt. Daneben bestand die KM-1 auch die Prüfung für weitere weltweite ICC-Profile. Dies ist gerade für international arbeitende Druckereien ein wichtiges Kriterium. Fogra53 ist ein CMYK-Austauschfarbraum und dient der Farbkommunikation für die Druckproduktion. Er ergänzt die bisherigen 52 Produktionsfarbräume, die jeweils einen bestimmten Druckausgabeprozess abbilden. Die Zertifizierung belegt die Stabilität, Vielseitigkeit und Farbtreue der AccurioJet KM-1.
„Die Fogra53-Zertifizierung beweist das hervorragende Farbmanagement der AccurioJet KM-1“, so Peter Karasegh, Product Manager, Konica Minolta Österreich. „Der große Farbraum der KM-1 stellt sicher, dass jedes CMYK ICC-Profil erreicht werden kann, einschließlich des Wide Gamut Profils Fogra53. Ein herkömmliches vierfarbiges Offset-Drucksystem kann diesen Farbraum nicht abbilden.“
Die AccurioJet KM-1 druckt einseitig bis zu 3.000 B2+-Bögen pro Stunde mit einer Auflösung von bis zu 1.200 dpi. Das System unterstützt die Umstellung des Kleinauflagen-Offsets auf digitale Druckverfahren und schafft die Möglichkeit hybrider Drucklösungen, in denen die AccurioJet KM-1 in bestehende Offsetprozesse eingebunden wird. Neben dem Duplexdruck beherrscht das System die Verarbeitung größerer Bogenformate sowie die Produktion auf ungestrichenen und gestrichenen Papieren, Natur- und Feinstpapier, strukturierte Medien und Kunststoffmaterialien – und das auch in höheren Grammaturen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.