Zehn Jahre Klasse für Ideen der Angwandten

Veröffentlicht am: 30.09.2020

Die renommierte „Klasse für Ideen in Grafik und Werbung“ der Universität für angewandte Kunst Wien wird zehn Jahre alt. Mit der Jubiläumsausstellung „Ideen verändern – Zehn Jahre Klasse für Ideen der Universität für angewandte Kunst“ im designforum Wien wird zurückgeblickt, werden Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter porträtiert und Ideen zur Zukunftsgestaltung präsentiert. Der Fokus bei den ausgestellten Projekten liegt auf dem Thema der gesellschaftlichen Transformation. Aktuelle Arbeiten von Studierenden und Diplomprojekte zeigen Ideen, die zum Denken, zum Handeln und zu Veränderungen anregen sollen. Die Bandbreite reicht dabei von Kommunikation, Gleichberechtigung, Menschenrechte bis hin zur Zukunftsforschung.

„Es ist schwierig in die Klasse rein zu kommen, noch schwieriger ist es, sie wieder zu verlassen.“
Julia Hofmann, Studentin der Klasse für Ideen seit 2017

Die Ausstellung findet während der Vienna Design Week 2020 und der ORF Museumszeit statt.
Laufzeit: 29. September bis 24. Oktober 2020
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag – 10 bis 18 Uhr; Samstag, Sonntag und Feiertag – 14 bis 18 Uhr

Foto: SwitchNews. © Gerald Geier

nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung