Stiegl bringt ersten Altbäuerin-Kalender der Welt heraus

Veröffentlicht am: 16.01.2015

 

„Das Leben wäre wirklich spitze, käme Goldbräu aus der Zitze.“ – Diese und elf weitere Weisheiten lernt man im Stiegl-Altbäuerin-Kalender, der rechtzeitig zum Jahreswechsel auf den Markt kam. „Carla, die sympathische Landwirtin aus unserem neuen Fernsehspot, hat zwar nicht die perfekten Kurven für Victoria's Secret und Playmate des Monats wird sie vermutlich auch nicht mehr, aber sie hat eines, nämlich Charisma und Witz“, schmunzelt Stiegl-Eigentümer Dr. Heinrich Dieter Kiener, der in der Kommunikation auf „slow down“ mit einem Schuss Humor setzt. Harry Bergmann, Chef der Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann, zeichnet mit seinem Team für die Kreativleistung verantwortlich und ergänzt: „Außerdem hat sie einfach ein so ehrliches und sympathisches Lächeln, dass wir gar keine andere Wahl hatten, als ihr den ersten Altbäuerin-Kalender der Welt zu widmen. Und ihre zahlreichen Fans wird es auch freuen!“ Fotograf Christoph Meissner rückte das etwas andere Model zwölf Mal ins rechte Licht. Als Location diente ein altes Gehöft in der Nähe von Mariazell.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.