Bobst kündigt Weltpremieren an

Veröffentlicht am: 07.02.2019

Für die erste Aprilwoche lädt Bobst gemeinsam mit seinen Revo-Partnerunternehmen und mit Mouvent Kunden und Interessenten zu einer Hausmesse ein, die im italienischen Florenz stattfinden wird.

Auf der Veranstaltung feiern zwei End-to-End-Lösungen und drei wegweisende Innovationen Weltpremiere, die aus der Sicht von Bobst die Maßstäbe und Dynamik in der Etiketten- und Verpackungsbranche grundlegend verändern werden.
Der 1. April ist für Unternehmen der Markenartikelindustrie reserviert. Denn auch die Hersteller von Markenartikeln müssen sich an die veränderten Realitäten einer neuen Geschäftswelt anpassen. Stark zergliederte Märkte, eindeutige Markenidentitäten und ganzheitliche Nachhaltigkeit sind die neuen Herausforderungen der Zukunft der Verpackungsindustrie. In den Tagen von 2. bis 4. April heißt das Unternehmen auf der Hausmesse Druckdienstleister und Druckweiterverarbeitungsunternehmen willkommen. Die Besucher sollen bedeutende Entwicklungen für die Etiketten- und Verpackungsherstellung sehen, die digitale Technik auf eine Weise nutzen, wie das bislang sonst niemand tut. Die Revo Partnerunternehmen sind APEX, AVT, DuPont, Esko, Flint Group, Saica Flex, Stora Enso, UPM Raflatac und X-Rite Pantone.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung