UPM schließt Zeitungspapierfabrik Chapelle

Veröffentlicht am: 21.07.2020

UPM stellte die Produktion in seiner Zeitungspapierfabrik Chapelle in Grand-Couronne, Frankreich, dauerhaft einstellen. Die Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern wurden am 15. Juni 2020 nach französischer Gesetzgebung abgeschlossen und von den französischen Behörden am 15. Juli gebilligt. Von der Schließung sind 228 Personen betroffen. UPM bietet den Mitarbeitern Unterstützung an, um die Auswirkungen des aus der Werksschließung resultierenden Personalabbaus abzumildern. Mit der Werksschließung reduziert das Unternehmen seine Zeitungspapierkapazitäten um insgesamt 240.000 Tonnen.
„Nachdem UPM im September seine Absicht veröffentlichte, das Werk Chapelle zu verkaufen, haben wir einen aktiven Verkaufsprozess gestartet und waren fortwährend in Gesprächen mit Kaufinteressenten. Es gingen jedoch keine verbindlichen Angebote möglicher Käufer ein. Deshalb haben wir entschieden, das Werk zu schließen und zusammen mit den Arbeitnehmern daran zu arbeiten, die sozialen Auswirkungen auf unsere Beschäftigten abzumildern. Wir stehen weiterhin zu der Absicht, die Assets des Werks zu veräußern, falls ein geeignetes Angebot eingeht“, sagt Anu Ahola, Senior Vice President, News & Retail, UPM Communication Papers.
UPM bucht Restrukturierungskosten in Höhe von insgesamt 78 Millionen Euro, wovon 61 Millionen Euro Cashkosten sind. Als Sondereffekte wurden in ersten Quartal 2020 45 Millionen Euro und im zweiten Quartal 2020 33 Millionen Euro gebucht, um die Vergleichbarkeit der Quartalsergebnisse zu gewährleisten. Die Umsetzung der Maßnahme wird jährliche Kosteneinsparungen von rund 30 Millionen Euro zur Folge haben.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung