manroland Goss Gruppe übernimmt GWS Printing Systems

Veröffentlicht am: 21.12.2018

manroland Goss web systems macht einen nächsten wichtigen strategischen Schritt und übernimmt den niederländischen Spezialisten für gebrauchte Rollenoffsetmaschinen GWS Printing Systems. Die derzeitigen Eigentümer Eric van Kessel und Walter Donkers sollen dem Unternehmen als verantwortliche Manager erhalten bleiben. Mit der Übernahme von GWS und DOVAK macht manroland Goss einen nächsten wichtigen strategischen Schritt, ein umfassender Lösungsanbieter für alle Kunden des Rollenoffsetdrucks zu sein. manroland Goss und GWS haben bereits im Zusammenhang mit Gebrauchtmaschinen, dem Heatset-Druckmaschinenservice und der im letzten Jahr eingeführten E-Commerce-Plattform MARKET-X eng zusammengearbeitet.
Alexander Wassermann, Geschäftsführer von manroland Goss, betont: „Die Übernahme von GWS und DOVAK durch manroland Goss ist eine logische Folge der langjährigen Zusammenarbeit und der zahlreichen Projekterfolge, die zwischen beiden Unternehmen realisiert werden konnten. Durch die Bündelung unserer Kräfte und Lösungen wird sich ein noch breiteres Portfolio für die weltweite Druckindustrie ergeben. Wir erwarten, dass der Gebrauchtmaschinenmarkt und die dazugehörigen Dienstleistungen in den nächsten Jahren wachsen werden. Mit GWS als Teil unserer Unternehmensgruppe haben wir die Chance, in diesem Geschäftsbereich ein noch stärker und breiter aufgestellter Partner zu werden.“
Walter Donkers und Eric van Kessel, die derzeitigen Eigentümer von GWS und DOVAK, fügen hinzu: „Die grafische Industrie ist ständigen Veränderungen ausgesetzt, und es ist offensichtlich, dass die Zulieferer eine Zusammenarbeit suchen. Teil der manroland Goss Gruppe zu sein ermöglicht uns unseren Wachstumsplan auszubauen und zu beschleunigen, Marktpräsenz zu erhöhen und die Geschäftsstrategie von manroland Goss zu unterstützen. Im Bereich der Rollenoffsetmaschinen und verwandter Projekte erhält GWS die Möglichkeit, als eigenständiges Unternehmen im Einklang mit der klaren manroland Goss Vision zu agieren. Das bedeutet konkret: GWS behält seine mittelständische, unternehmerische Prägung, für die GWS bekannt ist. Gleichzeitig wird aber das Netzwerk und die Marktreichweite von GWS ausgebaut.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung