Esko übernimmt Blue Software

Veröffentlicht am: 09.08.2018

Esko hat Blue Software, LLC, einem Anbieter von Artwork-Management-Software mit Sitz in Chicago, USA, von Diversis Capital und Schawk Digital Solutions übernommen. Diese Übernahme verbindet zwei Unternehmen, die sich gegenseitig mit dem Ziel ergänzen, um der Wertschöpfungskette in der Verpackungsbranche neue Effizienzen zu erschließen. Markeninhaber in den Bereichen Verbrauchsgüter, Biowissenschaften sowie Einzelhandel profitieren davon sowohl bei der Entwicklung als auch der Verwaltung und Ausführung/Produktion von Produktverpackungen.
Durch die Verbindung der Blue Label & Artwork-Management-Software mit der Esko Platform for Brands vertieft Esko sein Engagement in jenen Marktsegmenten, in denen die Produktverpackung von entscheidender Bedeutung ist. Der Zugriff auf das Know-how und die speziellen Technologien der beiden Unternehmen ermöglicht es Esko und Blue in Zukunft schneller hochentwickelte Funktionalitäten anbieten zu können. Dank des Zusammenschlusses stehen nun weltweit mehr Partner vor Ort zur Verfügung, um ein höheres Serviceniveau für regionale und multinationale Kunden zu gewährleisten.
Als Teil von Esko tritt BLUE der Danaher Product Identification Platform bei, der außerdem Pantone, MediaBeacon, X-Rite, AVT, Videojet, FOBA, Linx und Laetus angehören. Zusammen unterstützen diese Unternehmen die Verpackungsindustrie und ihre Zulieferer, um den Verpackungsbetrieb zu vereinfachen, damit sie mehr Produkte schneller einführen und das Leben von Verbrauchern auf der ganzen Welt bereichern können.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung